Hamburg, Juli 2007 Das Fisch-Informationszentrum (FIZ) wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Seit dem 16.Juli 1997 informiert das FIZ alle Wissenshungrigen, die Appetit auf Fisch und Meersfrüchte haben, über neueste Trends, Daten und Fakten. Zurzeit...

Hamburg, Juli 2007 Das Fisch-Informationszentrum (FIZ) wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Seit dem 16.Juli 1997 informiert das FIZ alle Wissenshungrigen, die Appetit auf Fisch und Meersfrüchte haben, über neueste Trends, Daten und Fakten. Zurzeit wird eine neue Broschüre rund um den Genuss von Fisch und Meeresfrüchten erarbeitet, die im September erscheint.

 

Der Verein wurde am 16. Juli 1997 von Unternehmen und Verbänden der deutschen Fischwirtschaft gegründet. Zu den 7 Gründungsmitgliedern gehörten die Fischerei, die Fischindustrie, der Fischgroß- und -einzelhandel sowie die Fischgastronomie.

 

Das Spektrum der Fragen an das FIZ ist so vielfältig wie das Angebot an Fisch und Meeresfrüchten selbst. So kann es auch schon einmal vorkommen, dass Kinder fragen, welche Fische bei ihnen im Baggersee schwimmen. Eine Vielzahl von Fragen bezieht sich auf einzelne Fischarten und deren Herkunft. Medienanfragen an das FIZ belegen, dass Fisch und Meeresfrüchte auch als Wirtschaftsfaktor in Deutschland von Bedeutung sind. Aber auch der Genuss kommt beim FIZ nicht zu kurz. Das FIZ bietet eine große Auswahl an Zubereitungstipps, um Fisch als leckeres und gesundes Lebensmittel erlebbar zu machen. Gerade arbeitet das FIZ an einer neuen Verbraucherbroschüre, mit der das Wissen um Fisch als Lebensmittel gefestigt und die Lust auf Fisch gesteigert werden soll. Die Broschüre wird im September veröffentlicht.

 

In den letzten Jahren hat sich das Bewusstsein der Konsumenten und Medien geschärft und so werden immer mehr Fragen auch zum Stichwort Nachhaltigkeit gestellt. Um alle Fragen nach den neuesten Erkenntnissen beantworten zu können, wird das FIZ von zahlreichen Experten aus der fischwirtschaftlichen Praxis unterstützt und kooperiert mit Spezialisten aus Forschung und Wissenschaft.

 

Den zahlreichen Informationsbedürfnissen kommt das FIZ auf allen Kommunikationswegen nach. Neben den persönlichen Kontakten sind es vor allem die Broschüren und die Internetseite www.fischinfo.de, die allen Interessengruppen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind es die jährliche Pressekonferenz sowie regelmäßige Pressemitteilungen, die Präsentation von Fischen und Meeresfrüchten im Rahmen der Internationalen Grünen Woche sowie die Beteiligung an verschiedenen Initiativen im Ernährungssektor, die den Stellenwert von Fisch und Meeresfrüchten sowie den daraus hergestellten Produkten auch zukünftig erhöhen und ihre Bedeutung für eine zeitgemäße und gesunde Ernährung deutlich herausstellen werden.

 

Kontakt für weitere Informationen:                           

Fisch-Informationszentrum (FIZ) e.V.

Dr. Matthias Keller/ Sandra Kess                                  

Große Elbstraße 133                                             

22767 Hamburg                                      

Tel.: 040 / 389 25 97                                              

Fax: 040 / 389 85 54    

info@fischinfo.de                                 

 

www.fischinfo.de