Marktanteile von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen

Marktanteile Fischerei- und Aquakulturerzeugnisse in Prozent

  2018 20191 20202
Seefisch 60,9 58,0 58,6
Süßwasserfisch 27,5 30,7 28,8
Krebs- und Weichtiere 11,6 11,3 12,6

1 Berichtigt. 2 Vorläufig.

 

Rangfolge der bedeutendsten Fische, Krebs- und Weichtiere in Prozent

2018 20191 20202
Lachs 16,4 18,8 17,6
Thunfisch, Boniten 13,3 11,4 16,4
Alaska-Seelachs 17,3 17,7 15,2
Hering 14,1 10,0 10,9
Garnelen   7,2   7,4   8,1
Forellen   6,2   6,8   6,9
Tintenfische   2,5   2,7   2,3
Kabeljau   1,8   2,1   2,1
Makrele   0,7   1,8   2,0
Muscheln   1,3   0,4  1,7
Seelachs (Köhler)   2,7   2,3  1,6
Pangasius/Welse  1,6   1,7  1,3
Rotbarsch  1,1  1,5  1,1
Zander 3  1,0  0,9  1,0
Sardine  0,7  1,0  0,8
Karpfen  0,6  0,6  0,5
Dorade  0,5  0,5  0,5
Scholle  0,7  0,6  0,4
Tilapia  0,4  0,4  0,4
Seehecht  0,8  1,1  0,3
Hoki  0,3  0,5  0,1
Sonstige  8,8  9,8  8,8

1 Berichtigt. 2 Vorläufig. Quelle: BLE

 

Verteilung des Pro-Kopf-Verbrauches auf Produktgruppen in Prozent

 Produktgruppen  2018   2019  2020
 Konserven und Marinaden 28   27   31  
 Davon      
    1.Thunfischkonserven 14   12   16  
    2. Heringskonserven und Marinaden 13   14   13  
    3. Sardinen- Und Makrelenkonserven 1   1   2  
Tiefkühlfisch 25   28   23  
Krebs- und Weichtiere (frisch, gefroren, zubereitet) 15   11   13  
Frischfisch 11   12   12  
Räucherfisch 12   12   11  

Sonstige Fischerzeugnisse (z. B. Anchosen, Salzheringe, Matjes, Lachserzeugnisse)

6   8   8  
Fischsalate 3   2   2  

1 Berichtigt. 2 Vorläufig.

 Diese Tabellen sind aus der Broschüre "Fischwirtschaft - Daten und Fakten 2021" des FIZ.

 

Versorgung und Verbrauch

Das Gesamtaufkommen an Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen in Deutschland betrug im Jahr 2020 2,1 Millionen Tonnen. Die größte Bedeutung für die Versorgung des deutschen Marktes haben weiterhin die Importe mit einem Volumen von 1,9 Millionen Tonnen und einem Anteil von 89 %.

Die Einfuhren werden ergänzt durch die Eigenproduktion, die sich aus den Eigenanlandungen deutscher Fischer und dem Aufkommen der deutschen Binnenfischerei und der Aquakultur zusammensetzt.

 

Entwicklung des Gesamtaufkommens an Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen (1.000 t Fanggewicht)

 Jahr 2015 2016 2017 2018 20191 20202
 Importe 1.967   1.986   1.964   2.033   1.969   1.854  
 Eigenanlandungen/Produktion 273   273   290   301   248   231  
 Gesamt 2.240   2.259   2.254   2.334   2.217   2.115  

1 Berichtigt. 2 Vorläufig.

 

Gesamtversorgung (1.000 t Fanggewicht)

 Jahr 2015 2016 2017 2018 20191 20202
 Eigenanlandung/ Produktion3 273   273   290   301   248   231  
 + Einfuhr 1.967   1.986   1.964   2.033   1.969   1.854  
 - Ausfuhr 1.124   1.054   1.076   1.131   1.029   934  

 - sonstige Verwertung

15   20   10   2   2   4  
 Nahrungsverbrauch 1.101   1.185   1.168   1.201   1.186   1.177  
 Pro-Kopf-Verbrauch in kg 13,4   14,4   14,1   14,5   14,3   14,1  

1 Berichtigt. 2 Vorläufig.

Quelle: BLE

Diese und weitere Daten sind in der Broschüre "Fischwirtschaft - Daten und Fakten 2021" veröffentlicht.

Strukturdaten der Branchen der Fischwirtschaft

Umsätze, Betriebe und Beschäftigte in der Fischwirtschaft

Fischerei- und Aquakulturerzeugnisse sind weltweit wichtige Wirtschaftsgüter und bieten auch in Deutschland vielen Menschen eine wirtschaftliche Lebensgrundlage. Innerhalb der "Wertschöpfungskette Fisch" haben die verschiedenen Branchen einen unterschiedlich großen Anteil an der Versorgung des Fischmarktes in Deutschland. Welche Umsätze werden in Deutschland mit Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen erzielt, wie viele Betriebe und Beschäftigte gibt es?

 

 Umsätze von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen nach Sparten (Mio. €)
 Sparte
Jahr
Umsatz
%
 Seefischerei
2018
283  
- 7,9  
2019
202  
2020
186  
 Fischbe- und -verarbeitung
2018
2.329  
+ 0,4  
2019
2.438  
2020
2.447  
 Fischimport1
2018
4.968  
- 2,1  
2019
5.076  
2020
4.968  
 Fischeinzelhandel1,2
2018
3.887  
+ 16,4  
2019
4.079  
2020
4.478  
 Fischgroßhandel1,3
2018
4.841  
- 15,0  
2019
5.122  
2020
4.354  

1 Berichtigt.  2 Einschließlich Fachabteilungen und mobiler Fischfeinkosthändler.  3 Schätzung für 2020

 Fangschiffe und Unternehmen/Betriebe

2018 

20191 20202
 Fang- und Verarbeitungsschiffe der Hochseefischerei3
 Kutterfischereifahrzeuge4 1.321 
1.301 
1.259 
 Aquakulturbetriebe 2.584 
2.499 
2.281 
 Fischbe- und-verarbeitung5 63 
60 
59 
 Fischgroßhandel 331 
397 
  390 
 Fischeinzelhandel einschl. Fachabteilungen und mobiler Fischfeinkosthändler 10.060 
10.100 
10.130 
 Beschäftigte 2018 20191 20202
 Küstenfischerei3 1.752 
1.682 
1.486 
 Fischbe- und -verarbeitung4 6.988 
6.828 
6.393 
 Fischgroßhandel 5.754 
6.508 
6.487 

 Fischeinzelhandel einschließlich Fachabteilungen und mobiler Fischfeinkosthändler5

20.701 
21.128 
20.742 
 Gesamtzahl der Beschäftigten: 37.394 
38.286 
36.687 

1 Berichtigt.  2 Vorläufig.  3 Ohne Nebenerwerbsfischerei und Aquakulturbetriebe.  4 Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten.

5 Schätzungen der Fischwirtschaft