Die Deutschen lieben Nudeln, die Deutschen lieben Fisch. Jetzt treten beide als Tandem auf. Die deutschen Nudelmacher und das Fischinformationszentrum haben gemeinsam eine Broschüre entwickelt, in der Teigwaren und Meerestiere zu neuen spannenden...

Die Deutschen lieben Nudeln, die Deutschen lieben Fisch. Jetzt treten beide als Tandem auf. Die deutschen Nudelmacher und das Fischinformationszentrum haben gemeinsam eine Broschüre entwickelt, in der Teigwaren und Meerestiere zu neuen spannenden Küchenkreationen vereint werden. Dabei entstehen nicht nur kulinarische Highlights. Vielmehr garantiert die Kombination vor allem auch ernährungsphysiologisch hohe Qualität, liefern doch beide dem Körper wichtige Nährstoffe.

Nudeln und Fisch stehen für gesunden Genuss und damit für die moderne leichte Küche, die immer mehr Anhänger findet. Fisch liefert essentielle Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Fetthaltige Fische wie Hering und Lachs enthalten zudem ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System schützen und den Blutdruck senken. Sowohl Fisch als auch Eiernudeln, das sind Nudeln aus Hartweizen und Ei, sind ausgezeichnete Proteinquellen, also Eiweißquellen. Nudeln sind mit einem Kohlenhydratanteil von ca. 70 Prozent der perfekte Energiespender. Sie enthalten kaum Fett und nur wenig Kalorien. Beide Lebensmittel werden ausdrücklich von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für eine gesunde und ausgewogene Ernährung empfohlen.

Zugleich eröffnen Nudeln aus Deutschland und Fisch aus Meeren, Seen und Aquakulturen eine unübertroffene Vielfalt: Verbraucher in Deutschland haben die Wahl zwischen mehr als 100 Sorten Nudeln aus heimischer Produktion. Noch größer ist die Auswahl bei Fischen und Meeresfrüchten. Hinzu kommt die Vielseitigkeit der beiden Nahrungsmittel: Sie können auf vielfältige Weise zubereitet werden, sind offen für außergewöhnliche Kombinationen und schlagen Brücken zur internationalen Küche. Nudeln und Fisch werden als Suppe, Salat, Beilage oder Hauptgericht servier. Sie werden gekocht, gebraten und gebacken – auch roher Fisch oder kalte Nudeln werden von vielen geschätzt.

Ofen-Garnelen mit gerösteten Bandnudeln, Zander-Gemüse-Päckchen an Pesto-Spaghetti oder Pangasius mit Wirsing-Nuss-Spätzle sind Beispiele für die neuen Küchenkreationen, die in der Broschüre „Fisch und Nudeln aus Deutschland“ nachgelesen werden und leicht nachgekocht werden können. Sie bietet darüber hinaus wertvolle Informationen über ausgewogene Ernährung, die Herstellung von Nudeln und über Fischarten und Meeresfrüchte. Die Broschüre kann unter www.nudelnmachengluecklich.de und unter www.fischinfo.de kostenlos bestellt werden.

Weitere Informationen zu Nudeln aus Deutschland und Fisch sowie Fotos und Rezepte finden Sie auf den Internetseiten www.nudelnmachengluecklich.de und unter www.fischinfo.de. Rezepte und Fotos können Sie kostenfrei veröffentlichen.

Bei Rückfragen:

FIZ – Fischinformationszentrum e.V.
Große Elbstraße 133
22767 Hamburg
Mail: info@fischinfo.de
Internet: www.fischinfo.de