Zutaten für 4 Personen

1 Bund Basilikum
200 - 300 g Schmand
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 kleines Bund Lauchzwiebeln
1 Stück (ca. 200 g) Hokkaido-Kürbis
2 EL Olivenöl
4 - 6 Weizen-Tortillafladen (à ca. 70 g; Ø 25 cm; Brotregal)

200 g geräucherter Lachs in Scheiben
ca. ½ kleiner Granatapfel
100 g Lachskaviar

 

Zubereitung:
Den Backofen auf etwa 230 °C Ober- und Unterhitze (Umluft: etwa 210 °C) vorheizen.
Währenddessen Basilikum waschen trocken schütteln, abzupfen. Die Hälfte des Basilikums fein schneiden. Mit Schmand, etwas Salz und Pfeffer glatt verrühren.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, abtropfen lassen und fein schneiden. Hokkaido entkernen, waschen, trocken reiben und sehr fein hobeln. Mit Öl mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
 Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Wrap-Fladen darauf verteilen. Jeweils mit etwas Schmand bestreichen. Mit Kürbis und Lauchzwiebeln belegen.
Ein Blech in den heißen Backofen schieben (mittlere Einschubleiste; bei Heißluft können Bleche gleichzeitig eingeschoben werden). Die Wrap-Pizzen ca. 5 Minuten knusprig backen. Währenddessen Lachs in Stücke schneiden. Granatapfelkerne auslösen.
Wrap-Pizzen aus dem Ofen nehmen. Heiß mit vorbereitetem Lachs, Kaviar, Granat-apfelkernen und übrigen Basilikumblättchen belegen und sofort anrichten.

 

Schwierigkeit: Leicht
Dauer: 25 Minuten
Nährwerte pro Portion: 550 kcal/2310 kJ