Hamburg/Bremen, 11.11.2014: Wer über Fisch gut informiert werden möchte, sollte zuerst zum Fisch-Informationszentrum e. V. auf der Messe „Fisch & Feines" kommen, bevor er die Vielfalt an den fischkulinarischen Ständen der Genießermesse kostet.

 

Bremen feiert vom 14. Bis 16. November 2014 wieder ein kulinarisches Highlight: die Messe Fisch & Feines. Da gutes Essen jedoch nicht nur eine Bauchentscheidung ist, sondern alle Sinne und auch den Verstand fordert und fördert, sollten Fischinteressierte Ihren Messerundgang am Stand des Fisch-Informationszentrums e. V. (FIZ) in der Messehalle 1/C 40 beginnen. Das FIZ präsentiert dort eine Auswahl an Fischen, Krebs- und Weichtieren, die man so nicht immer in den Auslagen und Truhen des Lebensmittelhandels entdeckt.

 

Derart inspiriert können die Messebesucher am Stand des FIZ auch ihren Wissenshunger stillen: Damit die Messebesucher prüfen können, ob sie den „Fischnewcomer“ oder ihren Lieblingsfisch auch mit gutem Gewissen essen können, stellt das FIZ auf seinem Stand die Internetdatenbank www.fischbestaendeonline.de vor. Die Datenbank „Fischbestände online“ erklärt besser als jede App, weshalb man sich nicht nur Scholle, Kabeljau und Seelachs schmecken lassen kann. Und wer mehr über die Aquakultur wissen möchte, bekommt am Stand des FIZ Hinweise auf die Nutzung der Internetseite www.aquakulturinfo.de.

 

Das Fisch-Informationszentrum e. V., kurz FIZ genannt, ist ein eingetragener Verein, der 1997 von Unternehmen und Verbänden der deutschen Fischwirtschaft gegründet wurde. Zu den Gründern gehören die Hochseefischerei und Fischindustrie, der Fischgroß- und einzelhandel sowie die Fischgastronomie. Das FIZ ist die Anlauf-stelle für Fragen jeglicher Art zum Thema Fisch.

Bei der Umsetzung von Themen und Beantwortung von Fragestellungen wird das FIZ von zahlreichen Experten aus der "fischwirtschaftlichen Praxis" unterstützt und kooperiert mit Spezialisten aus Forschung und Wissenschaft.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Fisch-Informationszentrum e.V./Dr. Matthias Keller, Sandra Kess

während der Fisch & Feines-Messe: Stand 1 C-40

 

Sonst:
Große Elbstraße 133
22767 Hamburg, Tel.: 040/389 25 97; während der Messe: 0171/606 11 66
E-Mail: info@fischinfo.de

Web: www.fischinfo.de