Wir war das noch mit den guten Vorsätzen für das „neue Jahr“, welches sich nun langsam dem Ende neigt? Wer vor hatte, sich besser zu ernähren, kann jetzt zum Jahresende noch ein paar Versäumnisse gut machen. Denn Fisch und Meeresfrüchte bieten den doppelten Vorteil, sich lecker und gesund zu ernähren.

Viele hatten letztes Jahr um diese Zeit den Entschluss gefasst, sich im neuen Jahr mehr um sich zu kümmern: Besser essen, vor allem gesünder, war einer der vielen Vorsätze. Und wie es immer so mit guten Vorsätzen ist, sie lassen sich nicht immer einhalten. Doch gerade jetzt zum Jahresende mit den vielen Weihnachtsfeiern und den kommenden Festtagen, lässt sich das Gewissen mit Fisch und Meeresfrüchten ausgezeichnet beruhigen.

„Um eine Feier zu einem besonderen Erlebnis für Ihre Gäste zu machen, servieren Sie doch einmal einen Wolfsbarsch in der Salzkruste oder veranstalten Sie ein Fisch-Fondue“, empfiehlt Sandra Kess vom Fischinformationszentrum in Hamburg. „Oder leicht angebratene Jakobsmuscheln als Vorspeise. Die sind leicht zubereitet, schmecken fantastisch und beeindrucken Ihre Gäste auf jeden Fall!“

Spätestens mit der Adventszeit ist für die heimische Teichwirtschaft aber auch wieder Karpfenzeit. Der Klassiker mit Karpfen ist natürlich „Karpfen blau“. Wer nicht gleich den ganzen Fisch möchte, kann ganz einfach ein Filet braten oder in einem feinen Gemüsesud dünsten.

Fisch und Meeresfrüchte bieten aber auch gesundheitlich einen guten Ausgleich zu Gänsebraten und Co. Fisch ist ein wertvoller Eiweißlieferant und reich an essentiellen Aminosäuren. Seefisch ist neben Trinkwasser außerdem die beste natürliche Jodquelle. Weitere Pluspunkte für Fisch sind die vielen Vitamine. Fisch enthält neben den fettlöslichen Vitaminen A, D und E auch die wasserlöslichen Vitamine B2, Niacin, B6 und B12. Kalium, Phosphor und Spurenelemente helfen ebenfalls kleine Sünden auf dem Weihnachtsmarkt besser zu verkraften. Kaltwasserfische, wie z. B. Makrele, Hering, Lachs und Thunfisch versorgen den Körper darüber hinaus mit Omega-3-Fettsäuren, die in unserer Ernährung sonst eher selten vorkommen.

Und denken Sie beim Einkauf auch rechtzeitig an Neujahr. Ob Silvester-Brunch oder Katerfrühstück: ein Rollmops bringst Sie mit Schwung ins neue Jahr!

 

Kontakt für weitere Informationen:
Fisch-Informationszentrum (FIZ) e.V.
Sandra Kess
Große Elbstraße 133
22767 Hamburg
Tel.: 040 / 389 25 97
E-Mail: info@fischinfo.de