Das kostenlose Bildungsmaterial wird vom Fisch-Informationszentrum e. V. gefördert und von Bundesernährungsministerin Ilse Aigner unterstützt. Aigner setzt für die Zukunft „auf das verantwortungsvolle Handeln aller Beteiligten: vom Fischer...

Das kostenlose Bildungsmaterial wird vom Fisch-Informationszentrum e. V. gefördert und von Bundesernährungsministerin Ilse Aigner unterstützt. Aigner setzt für die Zukunft „auf das verantwortungsvolle Handeln aller Beteiligten: vom Fischer über die Verarbeitungsindustrie und den Handel bis hin zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern.“

Die Broschüre soll Lehrkräfte dabei unterstützen, dieses hochaktuelle Thema im Unterricht zu behandeln. Schülerinnen und Schüler lernen den Grundgedanken der Nachhaltigkeit am Beispiel Fisch und Meeresfrüchte kennen, um auf die kommenden Herausforderungen gut informiert reagieren zu können. Schließlich sind wir für die Welternährung dringend auf Fisch angewiesen. Gleichzeitig müssen die Meere vor Überfischung geschützt werden – obwohl dies kurzfristig Nachteile für Wirtschaft und Beschäftigte bedeuten kann. Außer in Bezug auf seine Bedeutung für die Welternährung wird Fisch als Gegenstand wirtschaftlicher Entwicklung, politischer Prozesse und – ganz praktisch – einer vielseitigen Küche beleuchtet.

Das Bildungsmaterial ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil ist insbesondere für die Unterrichtsvorbereitung durch die Lehrer geeignet. Er bietet kompakte Hintergrundinformationen, Statistiken und Interviews. Der zweite Abschnitt bündelt Arbeitsblätter mit zahlreichen schülergerechten Aufgaben für einen handlungsorientierten Unterricht. Durch verschiedene didaktische Herangehensweisen werden außerdem wichtige soziale Kompetenzen wie Diskussions- und Argumentationsfähigkeit, Perspektivübernahme und Abstraktionsvermögen trainiert.

Die Broschüre wurde in Kooperation mit dem Verlag Zeitbild Wissen erstellt und wird an Schulen in ganz Deutschland verschickt. Sie steht unter www.fischinfo.de und www.zeitbild.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Kontakt für weitere Informationen:
Fisch-Informationszentrum (FIZ) e.V.
Sandra Kess
Große Elbstraße 133
22767 Hamburg
Tel.: 040 / 389 25 97
Fax: 040 / 389 85 54
E-Mail: info@fischinfo.de

www.fischinfo.de