Fisch-Informationszentrum

Account Login

Login in to your account

Die Vielfalt aus Meeren, Flüssen und Seen ist bereits optisch ein Genuss. Das Silber des Herings, die roten Punkte der Scholle oder das bunte Farbenspiel des Papageiefisches geben einen ersten Eindruck, was die Natur zu bieten hat. Wer genauer hinschaut, kann noch viel mehr entdecken.

 

Nach dem Schauen kommt das Schmecken: FIZ-Koch Robert gibt bei seinen täglichen Kochvorführungen und Verkostungsaktionen viele Tipps und Anregungen für den Fischgenuss zu Haus.

 

Und gesund sind Fische, Krebs- und Weichtiere auch noch. Welcher Fisch besonders viele Omega-3-Fettsäuren, Jod, Vitamine und Mineralstoffe enthält, wissen die Wissenschaftler des Max Rubner-Instituts, die am Stand alle Fragen rund um gesundheitliche Aspekte einer Ernährung mit Seafood beantworten.

 

Auch hat das FIZ Wissenschaftler des Thünen-Instituts und des Leibniz-Instituts an den Stand eingeladen. Diese Wissenschaftler beantworten Fragen direkt vor Ort und erklären den Umgang mit den Internetseiten www.fischbestaendeonline.de und www.aquakulturinfo.de.

Dr. Matthias Keller vom FIZ ist überzeugt: "70 Fisch-, Krebs und Weichtierarten aus aller Welt zusammen in einer Präsentation zu betrachten ist einmalig auf der Welt! Das erlebt man nur auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Dazu kommt noch unser Kompetenzteam aus Wissenschaftlern und Praktikern. Wo sonst hat man die Möglichkeit, sich so umfassend und fachgerecht über Fisch und Meeresfrüchte zu informieren, als bei uns am Stand des Fisch-Informationszentrums in der Halle 14.1?"

 

Der Messeauftritt wird gefördert durch die Europäische Union, Europäischer Fischereifonds (EMFF), den Bund und das Land Schleswig-Holstein.

Pressekontakt:
Fisch-Informationszentrum e.V.
Dr. Matthias Keller
Große Elbstraße 133/ 22767 Hamburg
Tel.: 040/389 25 97; Tel. während der Messe : 0171/606 11 66
E-Mail: info@fischinfo.de; Web: www.fischinfo.de